Kay Noa
Kay Noa

Einfach kein Held => Schwerttanz-Saga

"Einfach kein Held" wird zur "Schwerttanz-Saga"

 

Auf vielfachen Rat hin habe ich mich schweren Herzens entschlossen, den Namen meiner Fantasy-Reihe in Schwerttanz-Saga umzubenennen. 

 

So sehr ich die Doppeldeutigkeit des alten Titels liebe, erschwert sie doch all jenen, die noch nicht mit meinen Helden vertraut sind, den Einstieg in das Kernland-Universum. Fachleute haben mich oft darauf angesprochen, dass eine Negativ-Formulierung kein guter Titel ist, weil er unbewusst Leser abschreckt - außer bei Satiren, zu denen der "Held" nicht zählt. Hinzu kommt, dass es Helden in allen Genres und allen Epochen gibt und so der Titel wenig über das Buch besagt. Der Verweis auf Schwerter hingegen schränkt die Erwartungen doch schon ein und ist daher wie man so schön sagt, zielgruppengenauer. Schwerter verbindet man mit Historienromanen oder eben Fantasy. 

 

Bei der Gelegenheit habe ich mich nochmals intensiv mit meinen Texten befasst und festgestellt, dass ich vieles heute anders machen würde. Und habe am Ende meine Geschichte neu erzählt, sodass es auch unter diesem Aspekt sinnvoll erscheint, die Brücken zur ursprünglichen Erzählung vollständig abzubrechen - zuviel ist anders geworden.

 

Vielleicht hat ein Remake, wie es bei Filmen ja inzwischen gang und gäbe ist, auch bei Büchern durchaus seinen Sinn. Das Buch ist so neuer und etwas moderner geworden, so man "modern" bei Fantasy verwenden will.

 

Ihr seht, es sprechen einige Gründe für die Änderungen und ich hoffe, dass Ihr mich beim Markenwechsel unterstützen werdet und mir auch weiterhin die Treue haltet, bis ich mich mit der Schwerttanz-Saga an die Öffentlichkeit wage. 

 

Die Unterlagen zu Kernland bleiben Euch natürlich erhalten.

Über die Höhen und Tiefen des Schreibens:
Kay Noas Autoren Blog

NEWS

Hier gibt es alle News, über alles, was ich so rund um meine Bücher treibe.

Infokasten